25 Beispiele wie die Blockchain unsere Welt verändert

1*dfGG1_u0Fp8Yke95Skc_Eg.png

Die meisten Menschen haben schon mal etwas von Kryptowährungen im Zusammenhang mit der Blockchain gehört. Vielen ist allerdings nicht klar, welche Möglichkeiten diese Technologie darüberhinaus eigentlich bereithält.

Unternehmen und Manager, die davon sprechen, welche Probleme die Blockchain irgendwann einmal lösen wird, vergessen , dass es bereits eine Vielzahl von Anwendungsfällen in den unterschiedlichsten Industrien und Branchen gibt, in denen die Blockchain bereits heute maßgeblich zur Lösung essenzieller Probleme beiträgt.

Von der Automobilindustrie, über den Tourismus bis hin zu Regierungen, wenn man nur etwas genauer hinschaut, findet man in jedem Bereich bereits einige Projekte und Initiativen, die auf Grundlage der Blockchain neue Lösungen für teilweise jahrzehntelang ungelöste Probleme entwickeln. Das World Economic Forum geht davon aus, dass bereits 2025, 10% der Weltwirtschaft auf Blockchains basieren wird.

Wie bereits erwähnt, sind die Anwendungsfelder extrem vielseitig. Die grundlegenden Vorteile aber, also Sicherheit, Transparenz und Unveränderlichkeit, welche eine Blockchain mit sich bringt, sind in allen Branchen zu finden. Da ich, um diese Bandbreite an Anwendungsfällen darstellen zu können, jeden einzelnen Fall nur recht grob beschreiben konnte, habe ich in diesem Blog versucht, mit einer Vielzahl von Quellen und weiterführenden Artikeln zu arbeiten. So kann jeder selbst entscheiden, in welches Thema er tiefer eintauchen möchte.

Hier sind 25 Beispiele, wie die Blockchain unsere Welt verändert:

Supply Chains

Einer der Bereiche, dem die Blockchain wohl am stärksten zu Gute kommt, ist das Supply Chain Management, da Blockchains ideal in Industrien eingesetzt werden können, in denen Güter viele Stationen entlang der Wertschöpfungskette durchlaufen oder die Qualität und Unversehrtheit des Endprodukts eine übergeordnete Rolle spielt. IBM und Walmart haben sich zusammengeschlossen und eine Allianz für Nahrungsmittelsicherheit in China gegründet und Projekte wie Ambrosus arbeiten daran, das Tracking von Lebensmitteln zu verbessern und ermöglichen somit eine einfachere Verifizierung der Qualität von Nahrungsmitteln. Auf der anderen Seite gibt es Projekte wie VeChain, die sich auf die Überwachung von Supply Chains bei Luxusgütern und der Automobilindustrie spezialisiert haben.

Regierung

Mehrere Regierungen haben ihr Interesse an der Speicherung und Verwaltung von Behördendaten auf einer Blockchain geäußert. Startups wie Essentia bieten ein Framework für diese dezentrale Form des Datenmanagements. Das Unternehmen arbeitet bereits an einem Pilot Projekt mit der finnischen Regierung, welches die Vision des e-Governmets ermöglichen soll. Dieses Projekt soll einen transparenten und blockchainbasierten Zugang zum öffentlichen Staatsarchiv für jeden Bürger und jede Behörde bieten. Andere Anwendungsfelder sind die Antragsverwaltung, Zertifizierungen und Wahlen.

Gesundheitswesen

Krankenakten sind offenkundig höchst anfällig für Zerstreuung und beinhalten oft irreführende Informationen. Durch den inkonsistenten Umgang mit Daten sind Krankenhäuser und Ärzte dazu gezwungen, mit inkorrekten und unvollständigen Krankenakten zu arbeiten. Healthcare Projekte wie PROOF.WORK nutzen die Blockchain, um den Datenaustausch zu erleichtern und gleichzeitig für Authentifizierung und Vertraulichkeit zu sorgen.

Stromnetze

Eine der größten Aufgaben für Stromnetzbetreiber ist der Verkauf und die Umverteilung von überschüssigem Strom und die damit verbundene Überwachung dieser Vorgänge. Eine effiziente und zuverlässige Distribution erfordert Transparenz und Real-Time Tracking entlang der gesamten Versorgungskette. Hierfür bietet die Blockchain ebenfalls einen Lösungsansatz.

Müllentsorgung und Abfallmanagement

Die RFID Technologie des Blockchainstartups Waltonchain wird bereits in einem smarten Abfallmanagement-System in China verwendet. Die Blockhain ermöglicht hierbei eine Überwachung der Abfallmenge, um die operative Effizienz zu verbessern und den Recourceneinsatz zu optimieren.

Grenzschutz

Essentia und die Niederländische Regierung arbeiten an einer Lösung für die Überprüfung von Passagieren der Eurostar Zugverbindung zwischen Amsterdam und London. Derzeit werden Passagiere an verschiedenen Stellen der Reise mehrfach überprüft. Essentia entwickelt eine Blockchainlösung, die die Daten der Passagiere in den Niederlanden sicher und unveränderbar auf einer Blockchain speichert und anschließend den britischen Behörden für eine Überprüfung übermittelt. Besonders der Schutz vor Manipulation und Unstimmigkeiten durch eine dezentrale Lösung steht hier im Vordergrund.

Identifikation

Im schweizerischen Zug, auch bekannt als das “Crypto Valley”, können Einwohner nun ihre Pässe auf einer Blockchain registrieren, um ihre Identität zu beweisen und an online Wahlen teilzunehmen. Ermöglicht wird das durch ein Startup namens uport.

Musik

Einer der großen Vorteile von Blockchains ist der Verzicht auf Mittelsmänner und zentralisierte Einheiten. Die Musikindustrie gilt, gerade nach dem Boom von Streamingdiensten, als eine der Branchen, die durch ihre Ineffizienz dafür gesorgt hat, dass Künstler nicht mehr angemessen vergütet werden. Blockchain Startups wie Opus wollen dieses Problem lösen und die Vergütung von Künstlern wieder fairer gestalten.

Enterprise und Cloud Dienste

Microsoft Azure Kunden können mittlerweile auf die Ethereum Blockchain zugreifen und dadurch Smart Contracts und Blockchain Anwendungen in einer sicheren Umgebung nutzen und in ihre Prozesse einbinden.

Auch Google arbeitet an einer eigenen Blockchain, um sein Cloud Geschäft zu erweitern. Googles Mutterkonzern Alphabet entwickelt einen distributed ledger, der es Kunden ermöglichen soll, Daten dezentral zu speichern, zusätzlich ist eine white label Version für Unternehmen geplant.

Smarte Städte

Smart Cities sind keine reine Zukunftsvision mehr. Taipeh will sich als Stadt der Zukunft positionieren und setzt dabei stark auf Blockchain Anwendungen. Eine Partnerschaft mit IOTA soll bei diesem Vorhaben helfen.

Mobile Payments

Fast schon ein “Standard Use Case” für Kryptowährungen und Blockchain ist der mobile Zahlungsverkehr. Viele Startups befassen sich mit dem Thema, aber auch Regierungen und Banken zeigen Interesse, wie diese Berichte aus Japan belegen. Ein Konsortium aus 61 japanischen Banken möchte eine auf Ripple basierende Mobile Payment App herausbringen.

Immobilienwirtschaft

In der Ukraine wurde Ende 2017 der erste Immobilienverkauf über eine Blockchain abgewickelt. Der Deal fand mit Hilfe eines Smart Contracts auf der Ethereum Blockchain statt. Für das Startup Propy sollte das der erste einer Reihe von Verkäufen sein, die über eine Blockchain abgewickelt werden.

Versorgungsbetriebe

In der australischen Stadt Fremantle wurde ein ambitioniertes Projekt ins Leben gerufen, welches bei der Gewinnung von Energie aus Solar, Wasser und Windkraftanlagen auf die Blockchain setzt, unterstützt wird die Stadt dabei von Powerledger, einem ebenfalls aus Australien stammendem Startup.

Tourismus

Eine Initiative auf Hawaii macht große Fortschritte bei dem Versuch, die lokale Tourismuswirtschaft durch eine gesteigerte Akzeptanz von Kryptowährungen als Zahlungsmittel anzukurbeln. Die Regierung hofft somit neue Gäste, vor allem aus asiatischen Ländern, anzulocken. Auch bei digitalen Treueprogrammen von Airlines spielt die Blockchain bereits eine große Rolle.

Nationale Sicherheit

Bereits im Jahre 2016 hat das Department of Homeland Security ein Projekt gestartet in dessen Verlauf eine Blockchain genutzt werden soll, um eine sichere Speicherung und Übermittlung von Daten zu gewährleisten. Mit Hilfe der Factom Blockchain, sollen Daten aus Überwachungskameras und weiteren Quellen verschlüsselt werden, um somit das Risiko von Datenpannen zu minimieren.

Schiffsverkehr

Die Fähigkeiten einer Blockchain, wenn es darum geht, Daten zuverlässig zu speichern, ist offensichtlich. Auch in der Schifffahrt tummeln sich einige Blockchain Startups wie bspw. Shipchain, aber auch einige Redereinen haben eigene Projekte gestartet, um ein höheres Maß an Transparenz in die unvermeidbare Bürokratie des internationalen Handels zu bringen. Marks, dass weltweit größte Unternehmen im Bereich der Containerschifffahrt, ist ein Pionier, wenn es darum geht, Blockchainlösungen zu implementieren.

Steuern

Smart Cities in China haben wir bereits weiter oben besprochen, doch als eines der technologisch fortschrittlichsten Länder der Welt, versucht China auch in anderen Bereichen ein Vorreiter im Bereich von Blockchains zu sein. So auch bei Steuern und elektronischer Rechnungsstellung, bei denen das Land auf die Technologie setzt.

Computation

Amazon Web Services (AWS) und die Digital Currency Group (DCG) haben sich zusammengeschlossen ,um die Sicherheit von Datenbank durch Blockchain Technologie zu verbessern. Diese Plattform soll als Basis für DCG´s Blockchain Startups dienen.

Versicherungen

Blockchain als Grundlage für Versicherungen ist ein Thema, das oft ganz oben auftaucht, wenn man nach Use Cases für dezentrale Datenbanken sucht. Was viele nicht wissen, ist, wie weit verbreitet die Technologie in der Branche bereits ist. So hat sich beispielsweise die American International Group mit IBM zusammengetan, um ein Pilotprojekt ins Leben zu rufen, welches smarte Versicherungspolicen testet.

Werbung

Die New York Interactive Advertising Exchange nutzt ein Protokoll auf der Ethereum Blockchain,als Grundlage für einen Marktplatz, auf dem Marken und Agenturen Anzeigen und Werbespots kaufen und verkaufen können. Ziel ist es, die höchste Sicherheit für diesen Prozess zu gewährleisten.

Journalismus

Das Startup Civil baut einen dezentralen Markplatz für Journalisten, der neben den bekannten Vorteilen einer Blockchain, ein Anreizmodell für qualitativ hochwertigen Content und die Möglichkeit der sicheren Archivierung dieser Inhalte bietet und somit einen permanenten Zugang ermöglicht. Po.et und Steem arbeiten an ähnlichen Modellen, mit einem Fokus auf neue Modelle der Monetarisierung für Blogger und Autoren.

Gaming

Wenn es um digitale Assets geht ist keine andere Szene wohl bereits so sensibilisiert wie die Gaming Comunity. Ubisoft, Eines der einflussreichsten Unternehmen der Branche, forscht gerade daran, wie Blockchainlösungen in Spiele integriert werden können. Der Fokus soll dabei auf der Regelung von Besitz und Transfer von in-game Artikel liegen, wie z.B. Belohnungen und Sammlerobjekten liegen. Erste Versuche mit Hilfe der Ethereum Blockchain wurden bereits präsentiert.

Öl Industrie

Einer der führenden Anbieter von Daten und Informationen im Rohstoffmarkt testet derzeit eine Blockchain Lösung. Diese soll verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern. Wöchentliche Inventar Berichte werden auf einer Blockchain gespeichert, um somit manuelle Arbeit und das Risiko menschlichen Versagens zu verringern.

Grundbücher

Die Regierung Georgiens nutzt eine Blockchain, um Besitzverhältnisse von Grundstücken zu registrieren. Diese maßgeschneiderte Blockchainlösung ist mit dem digitalen System für Grundbucheinträge der National Agency of Public Registry (NAPR) verbunden und soll für erhöhte Transparenz und einen geringeren Grad an Missbräuchen sorgen.

Eisenbahnverkehr

Das russische Verkehrsunternehmen Novotrans nutzt eine Blockchain zur Verbesserung seiner Prozesse auf und neben den Schienen. Das Unternehmen fokussiert seine Bemühungen hierbei auf die Datenaufnahme bezüglich Reparaturanfragen, Inventar und weitere Aspekte der täglichen Operation. Das Ziel ist auch hier wieder eine gesteigerte Sicherheit und die Eliminierung von Manipulation innerhalb der Datensätze.

Leasing und Mietindustrie

Blockchain Technologie bietet sich immer dort als Lösung an, wo es darum geht Aufzeichnungen und Daten in einer unveränderbaren Art und Weise abzuspeichern und zugänglich zu machen. Einer dieser Anwendungsfälle ist das Leasinggeschäft. Große Firmen im Bereich der Autovermietung könnten auf Blockchainlösungen zurückgreifen, um ihre Kundendaten zu speichern und ihre Prozesse transparenter zu gestalten.

Kommen wir zurück zur Prognose des World Economic Forum. Ich glaube, dass wir wesentlich schneller an einen Punkt kommen werden, an dem die Blockchain aus unserem beruflichen und persönlichen Leben nicht mehr wegzudenken ist. Ähnlich wie das Internet vor ihr, wird sie in alle Bereiche und alle Branchen eindringen, dafür braucht es nur einen einzigen “Netscape Moment”. Die Technologie ist da, jetzt geht es um den richtigen Umgang, um für Akzeptanz und Adaption zu sorgen.

Fallen dir weitere Use Cases ein, die du persönlich spannend findest? Lass es mich wissen, unten in den Kommentaren oder auf einem meiner Kanäle.

 

Aktuelles Video

Ein Kommentar zu „25 Beispiele wie die Blockchain unsere Welt verändert

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑