Warum es sinnvoll ist sich (schon) jetzt mit Kryptowährungen und Blockchain zu beschäftigen

 

Derzeitige Trends in der Finanzwirtschaft bringen immer mehr Menschen dazu, sich mit alternativen Systemen auseinander zusetzen und neue, bessere Lösungen zu finden. Blockchain Technologie und die mit ihr verbundenen Kryptowährungen sind auf dem Weg, eine echte Revolution in der Finanzindustrie auszulösen. Die Blockchain verspricht in erster Linie Unabhängigkeit, Sicherheit und Präzision. Sie liefert die Basis für Finanzdienstleistungen, ohne die Risiken und Kosten, die herkömmliche Dienstleister und ihre Mittelsmänner mit sich bringen. Gerade der Wegfall dieser zentralen Einheiten ermöglicht es, der Blockchain eigene Plattformen bereitzustellen, die höchst effektive Umgebungen für Investments bieten, ohne dabei viel Verwaltungsaufwand zu betreiben.

Zusätzlich zu den geringen Kosten, bietet die Blockchain noch weitere entscheidende Vorteile:

  1. Zunächst wäre da die Möglichkeit sehr schneller Transaktionen, ohne die herkömmlichen Einschränkungen wie Tageszeit oder Wochentage, die man von zentralisierten Systemen kennt.
  2. Blockchain benötigt keine Regulierungsmechanismen, da sie sich (in Form ihrer Nutzer) selbst überwacht. Sich selbst auslösende Smart Contracts stellen sicher, dass beide Parteien einer Transaktion ihrer Pflichten nachkommen, nur dann wird die Transaktion durchgeführt.
  3. Zuverlässige und sichere Identitätsprüfung garantieren Sicherheit für alle Nutzer.

Blockchain und Kryptowährungen sind ein komplett neues Ökosystem, welches parallel zu den traditionellen und seit vielen Jahren existierenden Systemen entsteht. In den 12 Jahren seit ihrer Erfindung, haben sich Kryptowährungen zu einer Alternative entwickelt, die mittlerweile von allen führenden Unternehmen der Finanzbranche erstgenommen wird.

Crypto verändert die Art und Weise, wie wir Geschäfte machen und das weltweit. Im Falle von China bspw. zeichnet sich langsam ab, welche Auswirkungen Kryptowährungen auf eine der einflussreichsten Wirtschaftsmächte unserer Welt hat, soweit, dass diese bereits jetzt eingeschränkt werden müssen.

Weltweite Akzeptanz von Crypto

In vielen Ländern, gerade in Asien, aber auch auf dem amerikanischen Kontinent, haben sich Kryptowährungen zu einem weitverbreiteten Zahlungsmittel mit rasant steigender Akzeptanz entwickelt. Auch wenn wir diese Entwicklungen bei uns in Deutschland vielleicht noch nicht so sehen, ist es wichtig, jetzt schon zu verstehen, dass Kryptowährungen und Blockchain alles andere als eine Eintagsfliege sind.

Um die Entwicklung der Blockchain in einem etwas verständlicheren Kontext zu rücken, bietet es sich immer an, einen Vergleich zur Entwicklung des Internets zu ziehen. Gemessen an der Adaptionsrate befinden wir uns, was Crypto angeht, derzeit ungefähr auf dem Niveau des Internets im Jahre 1995. So wie das Internet unsere Welt für immer verändert hat, ist nun die Blockchain dabei, einen genau so großen Einfluss auf unser persönliches und berufliches Leben zu haben.

Viele Nationen, Unternehmen und Menschen haben einen Zugang zu Kryptowährungen als Zahlungsmittel und Investmentmöglichkeit und es werden täglich mehr. Was als nächstes passieren muss, um diese Adaptionskurve zu beschleunigen, habe ich in einem Video am Ende dieses Posts zusammengefasst.

 

Aber bereits jetzt sind Kryptowährungen ein beliebtes Zahlungsmittel bei internationalen Überweisungen und Crowdfundings (ICOs), Menschen nutzen Crypto als Weg, um Geld zu sparen und Millionen von Investoren traden täglich rund um die Uhr in den teilweise hoch volatilen Kryptomärkten.

Dazu kommen die enormen Investitionen in die den Kryptowährungen zugrunde liegende Technologie, der Blockchain. Tausende Forschungsprojekte und Unternehmenseinheiten sind darauf angesetzt, neue Lösungen auf Basis der Blockchain zu entwickeln, überall auf der Welt und in allen Bereichen. Für eine Übersicht über die 25 spannendsten Anwendungsfälle der Blockchain, empfehle ich dir meinen Blog von letzter Woche. Auch Universitäten wie das MIT oder Cambridge bieten mittlerweile Kurse zu dem Thema an, da die Nachfrage nach Wissen in dem Bereich in den letzten Jahren immens gestiegen ist.

Es ist an dieser Stelle wichtig zu erwähnen, dass die Infrastruktur, welche Kryptowährungen überhaupt erst ermöglicht, ganz neue Ebenen der Akzeptanz erreicht hat. Als Ergebnis davon sehen wir derzeit viele erstaunliche Entwicklungen im Bereich des blockchainbasierten Zahlungsverkehrs und bei dezentralen Anwendungen (dapps). Auch wenn viele Kritiker anderer Meinung sind und es immer wieder Rückschläge und eine hohe Anzahl an missglückten Versuchen gibt, erkennt man beim genaueren Hinsehen, dass hier echte Werte erschaffen werden, monetär aber vor allem für die Nutzer.

Warum ist es von Vorteil ein Early Adopter zu sein?

So bahnbrechend die Blockchain Technologie auch sein mag, wie für alle Innovationen gilt auch für sie die Regel: Diejenigen, die das disruptive Potential einer neuen Technologie erkennen, den Wandel akzeptieren und bereitwillig annehmen, stehen am Ende meist als Sieger da. Heutzutage entwickeln sich Technologien mit enormer Geschwindigkeit weiter und es ist umso wichtiger, einer der ersten zu sein, die einen Trend erkennen und daran teilnehmen, um nicht abgehängt zu werden. Diejenigen, die den Wandel ignorieren und krampfhaft an ihren traditionellen Methoden festhalten, gehören höchstwahrscheinlich zu denen, die gnadenlos abgehängt werden.

Erinnern wir uns mal an Kodak, ein Unternehmen, dass sich dagegen gewehrt hat, die Fortschritte digitaler Fotografie anzuerkennen oder Blockbuster Video, die sich nicht eingestehen wollten, dass man keine Ladenlokale für das Verleihen von DVDs bereitstellen muss. Am Anfang schien es zu aufwendig und nicht lohnenswert in diese neuen Technologien zu investieren. Als sich diese „kurzfristigen Trends“ dann als disruptive Innovationen herausgestellt hatten, war es meist schon zu spät. Wo Kodak und Blockbuster heute stehen ist jedem klar, sie spielen keine Rolle mehr (Zumindest nicht auf dem Markt, den sie eigentlich mal beherrscht haben). Beispiele wie die von Kodak und Blockbuster gibt es viele und mit jeder Welle an Innovation kommen neue dazu. Was wir daraus lernen: Halte die Augen offen und bleibe immer am Ball, auch wenn etwas nicht so aussieht als könnte es irgendwann einmal eine große Rolle spielen.

Auf keinem Fall solltest du jedem Trend hinterherlaufen und auf jeden Zug aufspringen. Eine wesentlich weitsichtigere Herangehensweise wäre es, sich mit diesen neuen Technologien auseinanderzusetzen, sie zu erforschen, abzuwägen und erst dann zu adaptieren, allerdings frühzeitig. Das wichtigste ist, neuen Herausforderungen gegenüber offen zu bleiben und sie teils kritisch, teils enthusiastisch zu beurteilen. Dann gelingt es, ein erfolgreicher Early Adopter zu werden.

Großartige Investmentchancen

Manchmal ist es wichtig, sich an die Trends der Vergangenheit zu erinnern (damit meine ich an dieser Stelle nicht Pokemon Go oder Crocs) und sich vor Augen zu führen, welche Möglichkeiten man eigentlich verpasst hat. Blase hin oder her, hättest du nicht auch gerne im Jahre 1995 in Internetunternehmen investiert? Natürlich hättest du das! Während die Entwicklung des Internets alles andere als gradlinig verlaufen ist, gab es dennoch einige mutige Investoren, die die großen Chancen erkannt haben und bereits sehr früh einen Grundstein für ihren späteren Wohlstand gelegt haben.

20 Jahre später eröffnen sich uns nun erneut viel mehr Möglichkeiten als wir überhaupt wahrnehmen können. Wenn du offen an technologische Entwicklungen herangehst, wirst du schnell Trends erkennen und diese nutzen, und somit zu einem dieser frühen Investoren werden.

Crypto und Blockchain ist einer dieser Trends. Viele Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen haben bereits die Chance ergriffen und investieren in Kryptowährungen und Blockchainprojekte. Manche von ihnen haben es auf diese Weise zum Millionär geschafft und investieren weiter in hoch profitable Assets, denn neue Investmentchancen entstehen in diesem Markt fast täglich.

Und anders als bei traditionellen Anlagewerkzeugen, wie Aktien, sind Investitionen in Crypto schnell, kostengünstig und nahezu barrierefrei. Ich habe Freunde, die mit Kleinstbeträgen (10–50€) begonnen haben, um sich den Markt erst einmal anzuschauen und zu verstehen. Crypto ist für jeden! Niemand wird ausgeschlossen, egal wo du herkommst und egal wieviel Geld du hast, allein das ist eine Investition wert. Technologie hat es hier geschafft, einen wirklich demokratischen und freien Marktplatz zu schaffen.

Für mehr Informationen schaue dir meine Blogposts an oder folge mir auf einem meiner Kanäle:

Aktuelles Video

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑